Kulturmonitoring

Besucher-Monitoring an tourismusaffinen Berliner Kulturinstitutionen

Getty Images
© Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen Berlin
© Europäische Union
© be berlin
© targetgroup

Im Dezember 2008 starteten visitBerlin und die Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten gemeinsam mit sieben großen tourismusaffinen Berliner Kultureinrichtungen das Besucherforschungsprojekt „KULMON“– die „Einrichtung und Erprobung eines Kundenmonitorings in Berliner Kultureinrichtungen“. Mit einer einheitlichen Methode werden seitdem kontinuierlich Besucher nach Herkunft, Alter, Unterkunft, Informationsverhalten, Ticketerwerb und Motivation befragt. Mittlerweile stehen über 200.000 aufbereitete Interviews zur Verfügung.

2014 wurde das Projekt neu ausgeschrieben und steht seit Herbst 2014 wieder zur Verfügung

Teilnehmer

  • Berliner Festspiele
  • Brücke-Museum
  • Deutsche Oper Berlin
  • Deutsches Historisches Museum
  • Deutsches Theater Berlin
  • FEZ (Freizeit- Erholungszentrum Wuhlheide)
  • Friedrichstadt-Palast
  • Humboldt Forum
  • Komische Oper
  • Maxim Gorki Theater
  • Staatsoper Berlin
  • Staatsballett
  • Stiftung Gedenkstätte Hohenschönhausen
  • Stiftung Stadtmuseum: Nikolaikirche & Ephraim Palais
  • Topografie des Terrors
  • Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Weitere Teilnehmer können jederzeit flexibel einsteigen. Es steht eine Demoversion des onlinebasierten Auswertungstool zur Verfügung. Für weitere Informationen und Passwörter für die Demoversion kontaktieren Sie bitte unseren Kulturbeauftragten Sönke Schneidewind via T. +49 (0)30-26 47 48 917 oder E: soenke.schneidewind@visitBerlin.de.

Ergebnisse

Jahresergebnisse finden Sie im Downloadbereich unten.

Downloads

Nützliche Infos zum Downloaden: