Über uns

Die Gemeinschaftsinitiative Service in the City

© Scholvien
© visitBerlin - Philip Koschel
© BSR
© visitBerlin - Dirk Mathesius

Die Gemeinschaftsinitiative „Service in the City“ wurde im Jahr 2005 am Runden Tisch Tourismus des Regierenden Bürgermeisters gegründet. Seither bündelt die Initiative Vertreter der Berliner Wirtschaft, des Berliner Senats und der Berliner Tourismusbranche mit dem Ziel, die Hauptstadt für Touristen und Berliner in puncto Sauberkeit, Mehrsprachigkeit und Service noch attraktiver zu machen. Die Übersicht unserer Partner finden Sie hier.

Touristen sollen sich in unserer Stadt sicher, wohl und verstanden fühlen und entspannt die Vielfalt unserer Stadt entdecken. Gleichzeitig entwickelt die Initiative auch bürgerschaftlich orientierte Angebote für BerlinerInnen – sei es die gemeinsame Putzaktion im Kiez oder Gästeführungen als „Berlin-Volunteers“ im Rahmen des Mauerfalljubiläums.

Unser Pressearchiv gibt Ihnen einen anschaulichen Überblick zu unseren bisherigen Aktivitäten.

Die Auswahl der Projekte erfolgt grundsätzlich nach definierten Kriterien, um ein einheitliches Auftreten und eine zielführende Arbeitsweise zu gewährleisten. Unsere „Goldenen Regeln“ fassen diese zusammen.

Wo Sie uns finden

Seit September 2013 ist visitBerlin zentraler Projektkoordinator der Initiative. Unter anderem mit dem Ziel, Binnenmarketing zu betreiben und verstärkt – zusammen mit dem Projekt „HIER in Berlin“ – auch BerlinerInnen als Zielgruppe zu berücksichtigen. Die Geschäftsstelle der Initiative ist im Bereich Produkt- und Binnenmarketing der Tourismuswerber angesiedelt und im Team Partner Relations integriert.

Stefanie Peitzmeier
Projektmanagerin Service in the City

Christin Mang
Team-Assistenz Partner Relations

Berlin Tourismus und Kongress GmbH / visitBerlin
T. +49 30 264748-478
F. +49 30 250025 -33
E. stefanie [dot] peitzmeieratvisitBerlin [dot] de