Einführung der City Tax in Berlin zum 1. Januar 2014

Übernachtungssteuer für Touristen

© visitBerlin
  1. Startseite
  2. Partnerhotels
  3. Einführung der City Tax in Berlin zum 1. Januar 2014

Die Stadt Berlin führt zum 1. Januar 2014 die City Tax, eine Übernachtungssteuer für Privatreisende, ein. Das Gesetz wurde am 12. Dezember 2013 vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossen. Die Entscheidung, eine City Tax in Berlin einzuführen, ist eine politische Entscheidung. Sie geht nicht auf visitBerlin, sondern auf den Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD zurück, die gemeinsam den Senat von Berlin bilden.
Aktuelle Merkblätter und alle wichtigen Informationen zur City Tax finden Sie auf der Webseite der Senatsverwaltung für Finanzen:

http://www.berlin.de/sen/finanzen/steuern/downloads/artikel.57924.php

und auf der Webseite des DEHOGA Berlin:

http://www.dehoga-berlin.de/city-tax.html

Die Einnahmen der City Tax fließen nach heutigem Stand vollständig in den Landeshaushalt Berlins. visitBerlin ist daher auch nicht unmittelbar aus den Einnahmen der Bettensteuer begünstigt.

Welche Auswirkungen hat die City-Tax auf die Hotelvermittlung über das visitBerlin-Reservierungssystem?

Die Berliner Übernachtungssteuer wird als sogenannte „indirekte Steuer“ erhoben und beträgt fünf Prozent auf den Übernachtungspreis (Netto-Preis/ohne Frühstück und sonstige Nebenleistungen des Beherbergungsbetriebes). Die City Tax wird für alle Reservierungen ab dem 01.01.2014 (Datum der Reservierung) erhoben. Steuerschuldner ist in diesem Falle der Beherbergungsbetrieb. Die City Tax wird dem privatreisenden Übernachtungsgast vom Beherbergungsbetrieb in Rechnung gestellt und auf der Rechnung der Beherbergungsbetriebs gesondert ausgewiesen. Sie ist vom Gast bei Abreise zu zahlen.

visitBerlin weist im Rahmen der Hotelzimmervermittlung darauf hinweisen, dass sich die Übernachtungspreise für Reservierungen ab dem 01.01.2014 um eine City Tax (5% auf den Netto-Preis) erhöhen werden. Die Preise in der Hotelvermittlung von visitBerlin werden inklusive der City Tax angezeigt.

Reservierungen, die vor dem 01.01.2014 vorgenommen wurden, sind nicht betroffen, auch wenn der Aufenthalt erst im Jahr 2014 erfolgt.

Was bedeutet die Einführung der City-Tax für das Reiseveranstaltergeschäft der Stadt- und Land Reisen GmbH?

Bis zum 31.12.2013 gebuchte Pauschalreisen werden nicht mit einer City Tax besteuert, auch dann nicht, wenn die Reise erst in 2014 angetreten wird. Die Stadt und Land Reisen GmbH hat daher keine Änderung der Reisepreise bis zum 31.12.2013 vorgenommen.
Seit Januar 2014 werden alle Reisepauschalangebote von der Stadt und Land Reisen GmbH entsprechend inklusive der City Tax ausgewiesen.
Steuerschuldner der City Tax ist auch für Übernachtungsleistungen die im Rahmen von Reisepauschalen bereitgestellt werden, der Beherbergungsbetrieb.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Lisa Lanza
Senior Key Account Manager Hotels
T. +49 30 264748928
Email: llisa [dot] lanzaatvisitBerlin [dot] de

Zuständiges Finanzamt
Finanzamt Marzahn-Hellersdorf
Allee der Kosmonauten 29
12681 Berlin
T. + 49 30 9024 26976